Warum kann der Raum nicht betreten werden?

Nach Klick auf den Login-Button dreht sich das Zahnrad, aber es passiert nichts – auch nicht nach längerem Warten. Bitte VPN (Netzwerkverbindung), Virenschutz und Firewall überprüfen. Ansonsten IT-Abteilung fragen oder Visavid-Support kontaktieren.

Netzwerk- und Firewall-Einstellungen:

Falls es an Ihren Firewall-Einstellungen liegt, leiten Sie bitte diese Inhalte an Ihren System-Administrator weiter und bitten Sie ihn um Prüfung. IP-Adressen dürfen nicht in den Regelsätzen hinterlegt werden, da sich diese jederzeit und ohne Vorwarnung ändern können und werden.

Diese Tabelle beschreibt die notwendigen Freigaben für die Anwendung aus Sicht eines Teilnehmers:

  • Technik: Websockets/HTTPS (Fallback: Long-Polling)
    • Beschreibung: Signaling- & State-Server für Video-Anwendung.
    • Protokoll: TCP & UDP
    • Ports: 443
    • Ziel: *.vvd-dns02.com & *.vvd-dns01.de
  • Technik: STUN & TURN
    • Beschreibung: TURN- & STUN-Server, die für Verbindungsaufbau und Discovery notwendig sind.
    • Protokoll: TCP & UDP
    • Ports: 53 & 443
    • Ziel: *.coolabor.de & *.visavid.de
  • Technik: Signaling (WebRTC)
    • Beschreibung: Übertragung von Audio- und Video-Streams.
    • Protokoll: UDP
    • Ports: 20000 - 40000
    • Ziel: *.vvd-dns02.com & *.vvd-dns01.de

Beschreibung der Anwendungskommunikation:

Im Idealfall läuft die Kommunikation mit verschlüsselten Websockets über Port 443 und mittels UDP für die Audio- und Ton-Übertragung.

Je nach Firewall-, Proxy-, Viren- oder lokalen Einstellungen stehen diverse Fallbacks bereit. Statt Websockets wird verschlüsseltes Long-Polling (Port 443) durchgeführt.

Ist ausgehendes UDP blockiert, wird auf TURN bzw. TURNS über TCP und Port 443 gewechselt. TURN(S) wird ebenso über UDP und Port 53 versucht.