Wie funktioniert Screen-Sharing auf Smartphone oder Tablet?

Screen-Sharing mit der Visavid iOS-App

Das Teilen von Inhalten ist mit der Visavid-Funktion „Screen-Sharing“ auf mobilen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet mit der Visavid iOS-App möglich. Siehe Video-Tutorial zur Visavid-iOS-App

Nutzt man die Funktion Screen-Sharing mit dem iPhone oder iPad, wird immer der gesamte Bildschirm übertragen. Die Teilnehmer sehen dabei das Gleiche wie der Moderator. Über die Multitasking-Funktion des iPads (siehe Video-Tutorial zur iOS-App ab Minute 4:34) kann man zwei Anwendungen gleichzeitig nutzen, die Teilnehmer sehen bei einer laufenden Übertragung dann beide Fenster.

Um die Teilnehmer während des Screen-Sharings am iPhone oder iPad im Blick behalten zu können, muss man sich mit einen Zweitgerät (Laptop, weiteres iPad, etc.) in die Videokonferenz einwählen.

Mit dem mobilen Betriebssystem von Android ist die Funktion Screen-Sharing hingegen nicht abrufbar.

Alternative: Whiteboard

Eine Alternative ist das Teilen von PDFs und Bildern per Whiteboard-Funktion. Das Whiteboard ist damit eine vollwertige Lösung für das Teilen von Inhalten auf mobilen Endgeräte.

  • Visavid bietet keine normale Whiteboard-Funktion, sondern eine erweiterte Lösung, bei der man auch PDF-Dateien und Bilder hochladen und bearbeiten kann. So ist ein unkompliziertes Arbeiten mit der Klasse/den Teilnehmern an Dokumenten möglich.
  • Nahezu alle Dateien lassen sich einfach und schnell in ein PDF oder Bild umwandeln und somit mit der Whiteboard-Funktion teilen.